Kategorie „Aus unserem Programm Initialkapital“

Idee hinter dem Ansatz Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung ist, durch eine Investition in eine Immobilie, dauerhafte Renditen für einen Stadtteil zu erwirtschaften. Diese sollen vor allem die soziale und kulturelle Entwicklung des Stadtteils befördern sowie die Verbundenheit der Menschen mit ihrer teilweise neuen Heimat und die interkulturellen Verständigungsprozesse fördern.
Im Pilotprojekt Nachbarschaft Samtweberei wird dieser Ansatz seit 2013 in Krefeld erstmals erfolgreich umgesetzt. Informationen, die auch für andere Projekte spannend sind finden Sie hier.

Foto: Sandra Jasper

Cafés für die Nachbarschaft – fünf Betreibermodelle

Weise Worte aus Witten: Es geht um den „getränkebasierten Vernetzungsgedanken“! Fatsch, Knut´s, raum, Butze und Kulturküche: das sind fünf besondere Café - und Kneipen-Konzepte in NRW. (mehr …) [...]Weiterlesen

Krefeld: Nachbarschaftswohnzimmer „ECKE“ eröffnet am 3. Dezember

Die ECKE ist ein Ladenlokal in der südwestlichen Innenstadt von Krefeld. Die Räumlichkeiten sind zeitlich flexibel nutzbar und stehen für nachbarschaftliche Aktivitäten und vielfältige Angebote (Kinder- und Jugendarbeit, [...]Weiterlesen