Kategorie „Projektmanagement & -moderation“

Eine gute Organisation hält dem „operativen Geschäft“ den Rücken frei. Je klarer in einer Initiative ist, wer welche Verantwortung trägt, wofür zuständig ist oder welche Kompetenzen mit ins Team bringt, desto besser kann sie arbeiten – und desto mehr Spaß macht die gemeinsame Arbeit. Damit Sie mehr Schlagkraft entwickeln können, finden Sie hier viel Nützliches zur Aufgaben- und Zeitplanung, Coaching-Angeboten, Mediation und Moderation…

Grafik: Hauptwegnebenwege

Hidden Agenda

»Wir müssen einen Verein gründen, damit uns die Stadt Zuschüsse geben kann«, sagt der Wirt zu den Anwesenden. Mag er auch in der Sache Recht haben, könnte hinter seiner das »Wir« betonenden Aussage auch noch eine nicht o [...]Weiterlesen

Stakeholder-Mapping

Wer sind die Partner und das Umfeld, in dem mein Projekt stattfindet? Das Stakeholder-Mapping dient dazu, die Interessensgruppen und -vertreter in und um Ihr Projekt herum zu kartieren. Am Beispiel der Ideenwerkstatt Dor [...]Weiterlesen

Graifk: HauptwegNebenwege/FF

Zeitplanung im Projekt

Eine einfache Möglichkeit, alle anstehenden Termine und Aufgaben auf einen Blick erfassbar zu machen, ist der Gantt-Plan. Egal ob Sie ein Fest planen, für dessen Vorbereitung viele Leute organisiert werden müssen, oder o [...]Weiterlesen

Graifk: HauptwegNebenwege/FF

Protokollvorlage

Jeder kennt es: Bei der Frage, wer das Treffen protokolliert, senken sich automatisch die Blicke und keiner will die Aufgabe übernehmen. Wie ein Protokoll schnell geschrieben werden kann, zeigt diese Vorlage, die gerne k [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Der wirtschaftliche Erfolgsplan und was hineingehört

Jede Nachbarschaftsinitiative sollte sich im Klaren darüber sein, woher wann wie viel Geld kommt und wohin wann wie viel geht. Bei kleinen Projekten kann man das noch im Kopf behalten oder an einer Hand abzählen. Bei grö [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege

So gründen Sie eine Nachbarschaftsinitiative

Sie haben eine tolle Idee und wissen nicht, wie Sie Mitstreiter finden? Netzwerk Nachbarschaft hat einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen weiterhelfen können.   [...]Weiterlesen

Abbildung: Jovis Verlag

Handbuch Stadt selber machen

Stadt selber machen – In ihrem Handbuch stellt Laura Bruns Beispielprojekte vor, die sich Stadt aneignen, teils mit Interventionen, teils mit bleibendem Charakter. Der zweite Teil des Buches widmet sich explizit den Hera [...]Weiterlesen

How-to – Die Überzeugungsarbeit

Nachbarschaftsprojekte müssen überzeugen können - Mitmacher, Finanziers und Türöffner. Ein an Bedarfen ausgerichtetes und gut durchdachtes Projekt hat die größten Erfolgschancen. (mehr …) [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege

Auf dem Weg zur Professionalisierung

Fast alle bürgerschaftlichen Projekte entstehen als Initiative und entwickeln sich weiter. Am Anfang stehen die ersten Ideen und man kommt schnell ins Machen. Mit wachsendem Erfolg der Initiative stellt sich früher oder [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Moratorium – Zeit gewinnen für eine ernsthafte Projektentwicklung

Viele Initiativen kennen das: Es geht um die Umnutzung einer Immobilie; die Initiative hat eine Vorstellung davon, aber noch kein durchgearbeitetes Konzept. Von ihr wird aber ein umfassendes Konzept für die sofortige Ums [...]Weiterlesen