Kategorie „Positionen & Diskussionen“

Nachbarschaftsinitiativen sind nicht alleine. Sie haben viele Unterstützer – in den Kommunalverwaltungen, der Politik, der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft. Hier finden Sie Statements von Vertretern der Öffentlichen Hand, Berichte über interessante Vorträge, Informationen zu wichtigen Petitionen…

Cover: Luise Müller

BUCHTIPP: Umkämpftes Grün. Zwischen neoliberaler Stadtentwicklung und Stadtgestaltung von unten

Spaten gezückt, Gießkanne befüllt - dann kann‘s ja losgehen! An vielen Orten in unseren Städten wird fleißig gegärtnert. Ob Gemeinschaftsgärten, bepflanzte Baumscheiben oder bewirtschaftete Brachflächen, ob zur Nahrungsh [...]Weiterlesen

Illustration: Jana van Thiel

Gemeinsam stark – Hinweise zur Teilhabe in einer offenen gemeinwohlorientierten Nachbarschaft

Immovielien und andere spannende Projekte für eine gemeinwohlorientierte Nachbarschaft werden zunehmend von neuen Akteuren umgesetzt, wie etwa Geflüchteten und anderen Migrantinnen und Migranten. Für sie hat die Stiftung [...]Weiterlesen

Logo: © Deutsche UNESCO-Kommission

Vorschläge für Immaterielles Kulturerbe in und aus Deutschland gesucht

Gemeinschaften, Gruppen und Einzelpersonen können sich zwischen dem 1. April und 30. Oktober mit ihrer Kulturtradition oder Wissensform für die Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes bewerb [...]Weiterlesen

Foto: Axel Öland

Fachtagung: Nachbarschaftsnetzwerke in Thüringen am 15. März

Wie kann ich meinen Alltag ohne familiäre Hilfe bewältigen? Unter dieser Fragestellung lädt das Nachbarschaftsnetzwerke in Thüringen, ein Zusammenschluss der Thüringer Ehrenamtsstiftung und des Landesseniorenrat Thüringe [...]Weiterlesen

Foto: Sandra Scholten

Werkstattreihe vom Städtenetz Soziale Stadt NRW zur Sozialraumorientierung, Generationengerechtigkeit und Kriminalprävention

Das Städtenetz Soziale Stadt NRW startet am 15. März in Essen die Werkstattreihe „Sozialraumorientierung und ressortübergreifende Handlungsansätze in der Stadtentwicklung und im Quartier“.  In zehn Veranstaltungen in 201 [...]Weiterlesen

Illustration: Christoph Illegens 2016

Tagung der Stiftung trias zum Thema Boden, 30.-31. März in Schwerte

Wem gehört der Boden und wie kann Zivilgesellschaft vom Boden überhaupt noch etwas abbekommen? Die Stiftung trias möchte Lösungen wie die Frage nach zivilgesellschaftlichen Bodenfonds diskutieren und internationale A [...]Weiterlesen

Gärtnern im Kompott Chemnitz - Foto: Thomas Puschmann

Quartiersakademie NRW zum Thema Urban Gardening am 08.02.17 in Bonn

URBAN GARDENING – "Gestaltung, Mitwirkung, Organisation": Bürgerschaftliche Ansätze und Initiativen für gemeinsames Gärtnern ist der Titel der Quartiersakademie NRW des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung un [...]Weiterlesen

Foto: Thomas Puschmann

Es muss ein bisschen mehr sein: Boden, Geld, Förderung, Recht, Augenhöhe

Es ist beeindruckend. So viele Menschen engagieren sich als Laien oder Profis, ehrenamtlich oder für kleines Geld für eine gemeinwohlorientierte Immobilienentwicklung und für Immovielien. Sie betreiben Schwimmbäder, Kult [...]Weiterlesen

Foto: M:AI

„Alle wollen wohnen. Gerecht. Sozial. Bezahlbar.“ M:AI Ausstellung in Köln

Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) ist ein mobiles Museum ohne feste Ausstellungsräume und widmet sich aktuellen baukulturellen Themen. Wen wundert´s also, dass die diesjährige Ausstellung den Focus [...]Weiterlesen

Foto: prokura

Streit um Dragonerareal wird auf Bundesebene ausgefochten

Dragoner aktuell: Der Machtkampf um den Verkauf des Dragoner Areals ist nun auf Bundesebene angekommen. Der Finanzminister will nun ein neues Gesetz verabschieden, das die Mitstimmung des Bundesrates bei Verkäufen von bu [...]Weiterlesen