Kategorie „Planen & Bauen“

Immovielienentwicklung (siehe Immovielien) hat meistens auch mit Planen und Bauen zu tun. Noch bevor die Immobilie zur Immovielie wird, geht es darum Zugriffsmöglichkeiten zu finden, den Wert oder auch Schäden richtig einzuschätzen oder Machbarkeitsstudien zu erstellen. Mit dem Zugriff auf die Immobilie kommen konkrete bauliche Herausforderungen hinzu. Hier finden Sie Artikel zu diesem Themenbereich.

Cover des Buches: Wohnbund e.V.

Wir wohnen anders! Buchtipp

Neue Genossenschaften gestalten Lebensräume und finden dabei Antworten auf gesellschaftliche Zukunftsfragen. Wie das genau geht, zeigt diese neue Veröffentlichung über sog. junge Genossenschaften bundesweit. Was treibt s [...]Weiterlesen

Platzprojekt Hannover. Foto: stadtstattstrand

Zwischenräume erobern und Nachbarschaften gestalten: Freiraum-Fibel jetzt erschienen!

Selbstgemachte Freiräume in der Stadt haben das Potenzial, die Gemeinschaft und das kulturelle Leben in einem Stadtviertel zu prägen und maßgeblich zu einer zukunftsfähigen Stadt (-teil) -entwicklung beizutragen. Beim St [...]Weiterlesen

Ausschreibung: Berlin Award 2016 – Heimat in der Fremde

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin lobt international den Berlin Award 2016 Heimat in der Fremde aus. Der Award würdigt innovative Projekte zur Unterbringung Geflüchteter. Maßgebliches Ziel des B [...]Weiterlesen

Grafik: Webseite Bellevue di Monaco

Goldener Grund in München – Unterkunft und Begegnungsstätte für Flüchtlinge erstritten

In der hochpreisigen Münchener Innenstadt hat sich eine eigenwillige "Immobiliengesellschaft" gegründet. Die Goldgrund Immobilien Organisation. Sie hat erwirkt, dass zum Abriss vorgesehene Häuser erhalten bleiben und ein [...]Weiterlesen

Foto: Rolf Martin Wohnbund-Beratung NRW

Punks mit Fußbodenheizung. Oder: Von Radikalen und Normalen

Der 13. Wohnprojektetag NRW im Wissenschaftspark Gelsenkirchen war eine inhaltliche und atmosphärische Wucht. Bereichernd, offen, neugierig und sehr lehrreich. Er war so bunt, dass es kaum möglich ist, einen roten Faden [...]Weiterlesen

Bild: Internetseite Hans Sauer Stiftung

Preis der Hans Sauer Stiftung 2016: SOCIAL DESIGN. Bezahlbar. Gut. Wohnen.

Unter dem Titel "SOCIAL DESIGN. Bezahlbar. Gut.Wohnen." hat die Hans Sauer Stiftung ihren Preis 2016 ausgelobt. Sie will damit Projekte finden und präsentieren, die günstiges Wohnen ganz praktisch möglich machen. Bewerbu [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Das Erbbaurecht – Bauherr auf fremdem Boden

Mit dem Erbbaurecht kann man ein Gebäude auf fremden Grund und Boden errichten. Das heißt, die Eigentümerin eines Grundstücks bleibt Eigentümerin, gibt aber jemand anderem das Recht auf (oder unter) dem Erbbaurechtsgrund [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Die Muskelhypothek – Gemeinsam sind wir stark!

Geld ist wichtig, keine Frage. Aber wenn viele mit anpacken, können sie gemeinsam einen großen Beitrag leisten, der zwar viel Geld wert ist und dennoch nichts kostet. (mehr …) [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Moratorium – Zeit gewinnen für eine ernsthafte Projektentwicklung

Viele Initiativen kennen das: Es geht um die Umnutzung einer Immobilie; die Initiative hat eine Vorstellung davon, aber noch kein durchgearbeitetes Konzept. Von ihr wird aber ein umfassendes Konzept für die sofortige Ums [...]Weiterlesen