Kategorie „Motivation & Kommunikation“

So wichtig wie die Arbeit vor Ort ist auch das Erzählen darüber – nach Innen wie nach Außen. Hier finden Sie Beispiele und Berichte, die Ihnen dabei helfen, mehr Mitstreiter zu gewinnen, die eigenen Leute zu motivieren oder sich mit kleinen, raffinierten kommunikativen Aktionen ins Gespräch zu bringen.

Grafik: HauptwegNebenwege / Fred Fuchs

Nachmachen erlaubt! Was kann ich von anderen lernen?

Viele Nachbarschaftsinitativen unterscheiden sich in einer Sache NICHT: jede erarbeitet ihren Fahrplan zur Umsetzung ihrer Idee mit viel Kraft ganz individuell. Jede schlägt sich alleine mit den Hürden herum – oft ohne H [...]Weiterlesen

Grafik: Kristin Gehm, Marcus Paul

Tierische Herausforderungen: „Hase und Igel“, „Ochs vorm Berg“ und „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“!

Initiativen, die sich ehrenamtlich für ihre Nachbarschaft engagiert, gelangen immer wieder an Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Joachim Boll und Kristina Sassenscheidt suchen mit Initiativen gemeinsam Lösunge [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege / Fred Fuchs

Strategien zur Gewinnung neuer Freiwilliger

Sie haben eine Idee und möchten gerne andere Menschen dafür begeistern, Mitstreiter finden, die auch für die Sache brennen? Die bagfa e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V., hat dazu eine Handreic [...]Weiterlesen

Grafik: Fred Fuchs, Köln

Open Minds – Mitstreiter identifizieren

Ein Nachbarschaftsprojekt macht man ja – das liegt in der Natur der Sache – nie alleine. Es ist darauf angelegt, mit Menschen aus dem Quartier, mit Freunden und Gleichgesinnten gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. A [...]Weiterlesen

Grafik: Hauptwegnebenwege

Hidden Agenda

»Wir müssen einen Verein gründen, damit uns die Stadt Zuschüsse geben kann«, sagt der Wirt zu den Anwesenden. Mag er auch in der Sache Recht haben, könnte hinter seiner das »Wir« betonenden Aussage auch noch eine nicht o [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege / Fred Fuchs

Anerkennung und Bekanntheit – die Projektkommunikation

Um wahrgenommen zu werden, muss man über Erreichtes und die eigene Vision sprechen. (mehr …) [...]Weiterlesen

Stakeholder-Mapping

Wer sind die Partner und das Umfeld, in dem mein Projekt stattfindet? Das Stakeholder-Mapping dient dazu, die Interessensgruppen und -vertreter in und um Ihr Projekt herum zu kartieren. Am Beispiel der Ideenwerkstatt Dor [...]Weiterlesen

Foto: Espen Eichhöfer/ © Montag Stiftung Urbane Räume

Das kleine Kampagnen-Einmaleins

„Man kann nicht nicht kommunizieren“ - so brachte es der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick auf den Punkt. Mit jeder Geste, jedem Bild und jedem Wort richten wir eine Botschaft an unser Publikum. Also sind wir [...]Weiterlesen

Foto: Eberhard Weible

Arbeitsverteilung und Motivation – ein guter Rat aus der Praxis

Nachbarschaftliches Engagement ist aufregend und schön, aber manchmal auch ganz schön anstrengend. Caroline Rosenthal und Norman Ludwig von der Initiative Rathausstern aus Berlin-Lichtenberg berichten, wie sie trotzdem e [...]Weiterlesen

Foto: HauptwegNebenwege/EE

„Nachbars Gaarden“ und „Cafe Nichtschwimmer“

Workshop Kommunikation: „Ich fand es gut, erstmal rumzuspinnen und dann auf den Punkt zu kommen und konkrete Namen und Bilder für das Projekt zu finden“, fasst Vanessa von der Familienwerkstatt Menschenskinder in Darmsta [...]Weiterlesen