Kategorie „Finanzen & Förderung“

Seine Finanzen im Griff zu halten, ist für jede Initiative wichtig. Schließlich wollen Geldgeber überzeugt und Projekte gestemmt werden. Dafür braucht es als Allererstes einen Überblick über die finanziellen Möglichkeiten. Der Aufbau von Finanzplänen, Businessplänen, Förderzugängen, Direktkrediten: Wir haben für Sie viel Hilfreiches zusammen gestellt.

Foto: Marcus Paul, Antje Eickhoff

Für Sie gelesen: Das Erbbaurecht – ein anderer Umgang mit Grund und Boden

Neue Broschüre der stiftung trias: Gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und Wohnen Das Erbbaurecht gewinnt bei der Bekämpfung der Bodenspekulation und als kreatives Instrument zur Steuerung einer solidarischen u [...]Weiterlesen

Civic Crowdfunding – Wie Crowdfunding die Stadt verändert

Crowdfunding, Crowdlending oder Crowdinvesting - Die Idee dahinter ist, dass viele ein Vorhaben mit kleinen Beiträgen finanzieren helfen. Auf germancrowdfunding.net erschien unlängst ein Artikel, der die Chancen für Komm [...]Weiterlesen

Logo: Investitionsbank Schleswig-Holstein

Neue Crowdfunding-Plattform für gemeinnützige Projekte

Wir-bewegen.sh - SH, das steht für Schleswig-Holstein. Unter diesem Motto startete die Investitionsbank des Landes eine neue Crowdfunding-Plattform für gemeinnützige Projekte. (mehr …) [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege / Fred Fuchs

Wie erstelle ich einen Businessplan?

Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie als Gründer oder Vorstand einer gemeinnützigen Initiative wertvolle Zeit in die Erstellung eines Businessplans investieren sollen, wenn Sie diese Zeit doch tagtäglich dringend benöti [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Der wirtschaftliche Erfolgsplan und was hineingehört

Jede Nachbarschaftsinitiative sollte sich im Klaren darüber sein, woher wann wie viel Geld kommt und wohin wann wie viel geht. Bei kleinen Projekten kann man das noch im Kopf behalten oder an einer Hand abzählen. Bei grö [...]Weiterlesen

Bild: Netzwerk Selbsthilfe e.V.

Fördertöpfe für Nachbarschaftsprojekte

Das Netzwerk Selbsthilfe e.V. hat Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen zusammengestellt, die auch für Nachbarschaftsinitiativen interessant sind. (mehr …) [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege/Fred Fuchs, Köln

Die Muskelhypothek – Gemeinsam sind wir stark!

Geld ist wichtig, keine Frage. Aber wenn viele mit anpacken, können sie gemeinsam einen großen Beitrag leisten, der zwar viel Geld wert ist und dennoch nichts kostet. (mehr …) [...]Weiterlesen

Foto: Espen Eichhöfer/ © Montag Stiftung Urbane Räume

Auch ohne Moos geht’s los

Nachbarschaftliche Initiativen benötigen Geld, um Projekte zu verwirklichen. Denn auch hier gilt: „Ohne Moos nix los!“. Heike Birkhölzer rät zu einer guten Mischung von Finanzierungsmodellen. (mehr …) [...]Weiterlesen

Foto: Espen Eichhöfer/ © Montag Stiftung Urbane Räume

Ohne Moos nix los – von Finanzstrategien und „sozialem Kapital“

Workshop Finanzen: Inwieweit sind Kommunen auch in der Pflicht, Nachbarschafts-Projekte zu fördern und finanziell zu unterstützen? Das war eine der heiß diskutierten Fragen im Workshop Finanzen, den Heike Birkhölzer als [...]Weiterlesen

Grafik: Stiftung Bürgermut

Gutes einfach verbreiten – Handbuch für erfolgreichen Projekttransfer der Stiftung Bürgermut

Mit diesem eBook hat die Stiftung Bürgermut eine gut sortierte Sammlung von Hilfestellungen und Inspirationen für Projektmacherinnen und Projektmacher herausgegeben. (mehr …) [...]Weiterlesen