avatar

Laura Mega schreibt an ihrer Doktorarbeit in den Neurowissenschaften. Sie wohnt seit 2012 in einem Wohnprojekt des Mietshäuser Syndikats (MHS) in Tübingen, da das MHS mit seinen drei Säulen (Verhinderung einer Reprivatisierung von Wohnraum, Selbstverwaltung der Projekte und Solidarität [mit neuen Projekten]) den Idealen entspricht, für die sie sich einsetzen möchte. Darüber hinaus engagiert sie sich seit vielen Jahren in anderen solidarischen Projekten, vor allem zu den Themen Geschlechtergerechtigkeit und Bildung. In diesem Zusammenhang führt sie in unregelmäßigen Abständen in Zusammenarbeit mit anderen Workshops und Veranstaltungen durch. Der vorliegende Text entstand in basisdemokratischer Zusammenarbeit mit anderen Aktiven des MHS - ganz ohne Hierarchie.


Foto: CC-by-nc-sa Miethäuser Syndikat, Matthias Dautel

Der Basis verpflichtet

Von den Stärken des Konsensprinzips schreibt das Mietshäuser Syndikat. Das Mietshäuser Syndikat (MHS) besteht seit zwei Jahrzehnten, ist mittlerweile auf 86 Projekte gewachsen und hält weiterhin an basisdemokratischen En [...]Weiterlesen