avatar

Kristin Gehm Seit der ersten Stunde der Montag Stiftung Urbane Räume 2006 ist Kristin Gehm mit an Bord. Erst zum Thema Pädagogische Architektur tätig, ist sie seit 2014 ein Teil des Teams Neue Nachbarschaft. Sie hat in Nürnberg Architektur und in Bamberg Denkmalpflege studiert, bevor sie 2004 in Dortmund im Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ihr Berufsleben begonnen hat.


Grafik: Bertelsmann Stiftung

Tipp: 24.-25.11. Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Stadt mit Vielfalt für alle gestalten in Leipzig

Unterschiedlichste Menschen prägen die Gesellschaft und engagieren sich für ein gemeinschaftliches, vielfältiges Miteinander. Sie tragen so zu einem intakten und solidarischen Gemeinwesen bei. Die Veranstaltung soll Raum [...]Weiterlesen

Bellevue di Monaco in München - Foto: Axel Oeland

8. November 2017: Quartiersakademie NRW zum Thema Integration im Quartier

Die nächste Veranstaltung innerhalb der Reihe Quartiersakademie NRW findet in der Stadt Dinslaken im Ledigenheim Lohberg statt. Behandelt wird unter anderem die Frage, wie Integration vor Ort in Stadtteilen und Nachbarsc [...]Weiterlesen

Cover: Stiftung Mitarbeit

Publikation der Stiftung Mitarbeit über das Gelingen von Kooperationen im Quartier

Die Zusammenarbeit und Kooperationen mit anderen Akteuren im Quartier soll dabei helfen, die Qualität der eigenen Arbeit zu verbessern und Ziele zu erreichen, die alleine nicht zu schaffen sind. Außerdem soll sie dazu be [...]Weiterlesen

Cover: Stiftung Mitarbeit

Ratgeber für wirkungsvolle Kampagnenführung

Wenn Menschen sich in NGOs und Initiativen zusammenschließen, wollen sie etwas erreichen und bewirken. In der Praxis politischen und bürgerschaftlichen Engagements ist es deshalb immer wieder nötig, Kampagnen oder Aktion [...]Weiterlesen

Foto: Marcel Rotzinger

Tagung 30.11.17 in Essen: StadtMachen, Quartiersentwicklung in Eigeninitiative

Die Veranstaltung „StadtMachen“ stellt Personen, Projekte und Initi­ativen vor, die Quartiersentwicklung aus eigener Kraft leisten und mit unternehmerischem Denken die Stadt positiv verändern. Sie zeigen, dass Allgemeinw [...]Weiterlesen

Foto: Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Urbane Nachbarschaft Freiimfelde bekommt Aufmerksamkeit aus Südafrika

Am 26. September war die Urbane Nachbarschaft Halle Freiimfelde erneut im Fokus überregionaler Fachnetzwerke. Eine Delegation aus Südafrika besuchte das Projekt der urbanen Nachbarschaft in Freiimfelde als gutes Beispiel [...]Weiterlesen

Foto: Alexander Formozov

„Youth as Actors of Change“ aus Russland zu Gast in der Urbanen Nachbarschaft Freiimfelde

Am 1. Oktober hat uns eine Gruppe junger Stadtaktivisten aus der Nordpolarregion Murmansks in der Urbanen Nachbarschaft Freiimfelde in Halle (Saale) besucht. Gemeinsam organisiert vom Center of Independent Social Researc [...]Weiterlesen

Foto: pixabay/bente jønsson

Drei Stadtfinder-Stipendien in NRW ausgelobt!

Der bundesweit aktive wohnungspolitische Verband wohnbund e.V. vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal drei Stadtfinder-Stipendien mit dem Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen. Bis zum 30. November können sich engagierte Mensch [...]Weiterlesen

NRW-Landespreis geht an die „Alte Samtweberei“ in Krefeld

In Krefeld ist aus einem leerstehenden Industriebauwerk eine lebendige, gemeinschaftliche und gemischt genutzte Immobilie entstanden, deren innovatives Wohnprojekt nun mit dem „NRW-Landespreis für Architektur, Wohnungs- [...]Weiterlesen

Foto: Danilo Halle

VA-Tipp: Wall & Space am 25.10.17 in Halle(Saale): Transforming european Cities with Urban Art

Können vertikalen Stadtflächen (Mauern) so genutzt und gestaltet werden, dass sie das Leben auf horizontalen Flächen (Boden) verbessern? Dieser Frage soll bei der Veranstaltung von "Wall & Space" als Forschungs- und [...]Weiterlesen