Foto: Henning Austmann

Henning Austmann lehrt und forscht zu den Themen Nachhaltigkeit und Internationales Management an der Hochschule Hannover (FH). Außerdem ist er einer der Mitbegründer und Moderatoren der Ideenwerkstatt Dorfzukunft in Flegessen, Hasperde, Klein-Süntel.


Foto: HauptwegNebenwege/EE

Nachbarschaftsinitiativen als Potentialentfaltungsgemeinschaften verstehen

In einer Nachbarschaftsinitiative arbeiten im Idealfall viele Menschen miteinander, handeln ihre Ziele aus und verständigen sich auf ein gemeinsames Bild. Damit das gut funktioniert, muss jeder bereit sein, Vertrauen zu [...]Weiterlesen

Grafik: HauptwegNebenwege

Gemeinsam stark – der Gedankensortierer

In jeder Nachbarschaftsinitiative stellt sich früher oder später die Frage, wie man gemeinsam stark bleiben oder sogar stärker werden kann. Seine fünf wichtigsten Punkte hat Henning Austmann in diesem Gedankensortierer z [...]Weiterlesen

Stakeholder-Mapping

Wer sind die Partner und das Umfeld, in dem mein Projekt stattfindet? Das Stakeholder-Mapping dient dazu, die Interessensgruppen und -vertreter in und um Ihr Projekt herum zu kartieren. Am Beispiel der Ideenwerkstatt Dor [...]Weiterlesen

Graifk: HauptwegNebenwege/FF

Zeitplanung im Projekt

Eine einfache Möglichkeit, alle anstehenden Termine und Aufgaben auf einen Blick erfassbar zu machen, ist der Gantt-Plan. Egal ob Sie ein Fest planen, für dessen Vorbereitung viele Leute organisiert werden müssen, oder o [...]Weiterlesen

Graifk: HauptwegNebenwege/FF

Protokollvorlage

Jeder kennt es: Bei der Frage, wer das Treffen protokolliert, senken sich automatisch die Blicke und keiner will die Aufgabe übernehmen. Wie ein Protokoll schnell geschrieben werden kann, zeigt diese Vorlage, die gerne k [...]Weiterlesen