avatar

Antje Eickhoff Team Neue Nachbarschaft der Montag Stiftung Urbane Räume: Antje Eickhoff (Dipl.-Ing. Raumplanung) ist zuständig für die Themen der Neuen Nachbarschaft, Initialkapital und Quartiersentwicklung. Sie bringt Erfahrungen aus dem Quartiersmanagement und aus der Stadterneuerung in Köln, Bonn, Düsseldorf und Bergheim mit und ist als Fachkraft für barrierefreies Bauen ausgebildet.


Samtweberei im Umbau - Foto: Marcel Rotzinger

Samtweberei Krefeld – noch mehr Leben in der Bude

Im Krefelder Projekt Urbane Nachbarschaft Samtweberei aus unserem Programm Initialkapital für eine chanchengerechte Quartiersentwicklung ist mit Fertigstellung und Einzug in die 37 Wohnungen eine weitere Etappe erreicht. [...]Weiterlesen

Infobrief #7: Starke Vielfalt erschienen!

Projekte, in denen Vielfalt stark macht, schaffen weit mehr als Möglichkeitsräume. Sie nutzen Potenziale, machen Mut und bieten langfristig Perspektiven. Mit Muskelkraft, viel Köpfchen, Wissen, Phantasie, Ausdauer und Ne [...]Weiterlesen

Foto: Martin Bangratz Montag Stiftung Urbane Räume

Buchtipps zum Ankommen und zusammen leben

Buchtipp 1: Flucht, Migration und Bürgerengagement „Dieses Buch hilft!“, wirbt der Klappentext dieses leuchtend grünen kleinen Buches. Denn als Impulsgeber richtet es sich an Engagierte, Initiativen und Entscheider in S [...]Weiterlesen

Freiraumgalerie Halle/Saale Foto: Danilo Halle

Tolle Buchvorstellungen in Bochum 21.03 und Dortmund 24.03

Liebe Freunde der Neuen Nachbarschaft und liebe Immovielien- und Nachbarschaftsorganisatoren! In dieser Woche gibt es gleich zwei tolle Buchvorstellungen, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet: in Bochum am 21.03 un [...]Weiterlesen

Kompott Chemnitz - Foto: Thomas Puschmann

Größe wagen! 4. Kölner Wohnprojektetag am Samstag, 11. März 2017

Größe wagen! Mit gemeinschaftlichem Bauen und Wohnen Stadtgesellschaft verändern. Unter diesem Motto lädt das Netzwerk für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen, ins Leben gerufen vom im Haus der Architektur (hdak) in Köln [...]Weiterlesen

Foto: cl/ photocase

Die Finanzierung zivilgesellschaftlicher Projekte

Eine Broschüre der Stiftung trias für Immovielienmacher und alle, die gemeinsam investieren wollen. Projekte gemeinsam finanzieren - was sich erst mal einfach anhört, kann schnell zum unerlaubten Bankgeschäft werden. Sie [...]Weiterlesen

Foto: Axel Öland

Fachtagung: Nachbarschaftsnetzwerke in Thüringen am 15. März

Wie kann ich meinen Alltag ohne familiäre Hilfe bewältigen? Unter dieser Fragestellung lädt das Nachbarschaftsnetzwerke in Thüringen, ein Zusammenschluss der Thüringer Ehrenamtsstiftung und des Landesseniorenrat Thüringe [...]Weiterlesen

Foto: Sandra Scholten

Werkstattreihe vom Städtenetz Soziale Stadt NRW zur Sozialraumorientierung, Generationengerechtigkeit und Kriminalprävention

Das Städtenetz Soziale Stadt NRW startet am 15. März in Essen die Werkstattreihe „Sozialraumorientierung und ressortübergreifende Handlungsansätze in der Stadtentwicklung und im Quartier“.  In zehn Veranstaltungen in 201 [...]Weiterlesen

Illustration: Christoph Illegens 2016

Tagung der Stiftung trias zum Thema Boden, 30.-31. März in Schwerte

Wem gehört der Boden und wie kann Zivilgesellschaft vom Boden überhaupt noch etwas abbekommen? Die Stiftung trias möchte Lösungen wie die Frage nach zivilgesellschaftlichen Bodenfonds diskutieren und internationale A [...]Weiterlesen

Nordbahntrasse Illuminierung_©C.Mrozek

Preis für Gemeinwohl in der Stadt- und Immobilienentwicklung: polis Award 2017

Der polis Award Stadt- und Immobilienentwicklung würdigt Projekte, die über ihren eigenen Rahmen hinaus einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Er ehrt Mut und Kreativität, sich neuen Lösungswegen z [...]Weiterlesen