Foto: mam Fotografie

Foto: mam Fotografie

Teilnehmer für die regionale Werkstatt in Halle/Saale am 17.-18.11 stehen fest!

Am 17. November geht es los! 16 Immovielien aus Halle und Umgebung werden sich zwei Tage Zeit nehmen, um sich zu vernetzen, zu unterstützen und zu entscheiden, ob und wie sie auch zukünftig im Kontakt bleiben und sich gegenseitig weiterhelfen können. Mit dabei sind :

  1. 38punkt und Kinderkunstlabor, Halle – eine  offene Buchdruckwerkstatt
  2. Land.Leben.Kunst.Werk e.V., Quetzdölsdorf – Kultur, Sozialprojekt
  3. Projekt Sonnenhof, Klepzig bei Halle – Wohnen, Permakultur
  4. Quartiersmanagement Neustadt,  Magdeburg – QM
  5. Gemeinschaftsgarten Bunte Beete,  Halle        Garten
  6. Uncrowd, Magdeburg – Wohn- u Kulturprojekt
  7. hr.fleischer, Halle – Kunstraum Kiosk
  8. Bauspielplatz Freiimfelde, Halle – Bauspielplatz
  9. Herzensgemeinschaft Wolfen, Bitterfeld-Wolfen   Stadtteilprojekt
  10. Plan3, Halle – Kulturprojekt
  11. Rübchen/Prosument, Halle – Projekt zu nachhaltigem Leben
  12. Bauspielplatz Hasi, Halle – Bauspielplatz
  13. Hasi, Halle – Soziokulturelles Zentrum
  14. NEUtopia, Halle – Stadtteilgarten (Biwaq/AWO)
  15. Urbane Nachbarschaft Freiimfelde,  Halle – Stadtteilprojekt
  16. Schwemme e.V., Halle – Kunst- und Kulturprojekt

Wir wünschen allen Teilnehmern inspirierende und ergebnisreiche Tage. Antje Eickhoff wird für die Montag Stiftung Urbane Räume mit an Bord sein.

Die Werkstatt organisiert im Auftrag der Montag Stiftung Urbane Räume der Bildungswerk Stadt von unten e.V.

Autor/en

avatar

Kristin Gehm Seit der ersten Stunde der Montag Stiftung Urbane Räume 2006 ist Kristin Gehm mit an Bord. Erst zum Thema Pädagogische Architektur tätig, ist sie seit 2014 ein Teil des Teams Neue Nachbarschaft. Sie hat in Nürnberg Architektur und in Bamberg Denkmalpflege studiert, bevor sie 2004 in Dortmund im Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ihr Berufsleben begonnen hat.