Foto: Nele Posininsky

Foto: Nele Posininsky

Bürgerpark und Baufestival in unserem Projekt Urbane Nachbarschaft Freiimfelde

In unserem Programm „Initialkapital für eine chanchengerechte Stadtteilentwicklung“ engagieren wir uns seit 2015 in der Urbanen Nachbarschaft Freiimfelde Halle/Saale. Hier sicherten wir 2016 eine ca. 6000 qm große ehemalige Industriebrache, die 2018 zum Bürgerpark ausgebaut wird. Doch auch in diesem ersten Jahr der Zwischennutzung sind jede Menge bauliche und soziale Aktivitäten einen Bericht wert:

In Kooperation mit der Stadtverwaltung Halle/Saale und dem Modellvorhaben „Green Urban Laps“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) wurde ein bürgerschaftliches Nutzungskonzept für den Park entwickelt. Das Landschaftsarchitekturbüro Bankert & Menn hat den Prozess organisiert und zu einem qualifizierten Plan entwickelt. Hier haben die schon aktiven Gruppen Food Forest, Apothekergarten, Spielrahmen vom Freiimfelde e.V. und das Sport- und Aktionsfeld für das sich die Freiraumgalerie einsetzt, genauso ihren Platz gefunden wie das von Studierenden gespendete Holzhaus Habibi Haus und viele der Lehmbackofen und viele andere neue Elemente die zu nachbarschaftlichem Zusammentreffen einladen.

Das ist das Konzept für den Park und Einzelheiten findet Ihr hier

Vom 15.-17. Juni hat auf der Brache das Baufestival stattgefunden. Wir haben die Bauaktion filmisch dokumentieren lassen. Viel Spaß beim Zuschauen!

Autor/en

avatar

Antje Eickhoff Team Neue Nachbarschaft der Montag Stiftung Urbane Räume: Antje Eickhoff (Dipl.-Ing. Raumplanung) ist zuständig für die Themen der Neuen Nachbarschaft, Initialkapital und Quartiersentwicklung. Sie bringt Erfahrungen aus dem Quartiersmanagement und aus der Stadterneuerung in Köln, Bonn, Düsseldorf und Bergheim mit und ist als Fachkraft für barrierefreies Bauen ausgebildet.