Copyright: Actors of Urban Change

Copyright: Actors of Urban Change

Actors of Urban Change – Förderprogramm

…Stadtentwicklung durch Kultur und sektorenübergreifende Zusammenarbeit in Europa! Dieses Programm bietet finanzielle Unterstützung zur Förderung lokaler Projekte und Kooperationen sowie internationale Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote mit Workshops und Peer-Learning. Pro Team stehen insgesamt bis zu 13.000 EUR zur Verfügung. Bewerbt Euch bis zum 22. September!

Jeweils ein Akteur aus dem Kultur-/Nonprofit-Sektor, dem öffentlichen und dem privaten Sektor bilden ein transsektorales Team, das ein innovatives lokales Projekt durchführt. Über einen Zeitraum von 18 Monaten erhalten zehn solcher Teams aus verschiedenen europäischen Städten Unterstützung bei der Umsetzung ihrer gemeinsamen Projekte vor Ort. Sie profitieren vom internationalen Austausch (in fünf Seminaren/Akademien) und von individuell abrufbarer Förderung in Form von Hospitationen in anderen Städten. Auf lokaler Ebene können die Teams neben der Projektförderung auch auf maßgeschneiderte Unterstützung durch Experten in Form von Coaching, Moderation, Beratung sowie Analyse und Gestaltung von Prozessen zurückgreifen.

Actors of Urban Change ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung und wird in Kooperation mit MitOst e.V. umgesetzt. Nach zwei Programmdurchläufen (2013-15 und 2015-2017) findet die dritte Runde von Herbst 2017 bis Sommer 2019 statt.

Alle Infos zum Programm und zur Bewerbung findet Ihr hier.

 

 

Autor/en

avatar

Kristin Gehm Seit der ersten Stunde der Montag Stiftung Urbane Räume 2006 ist Kristin Gehm mit an Bord. Erst zum Thema Pädagogische Architektur tätig, ist sie seit 2014 ein Teil des Teams Neue Nachbarschaft. Sie hat in Nürnberg Architektur und in Bamberg Denkmalpflege studiert, bevor sie 2004 in Dortmund im Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ihr Berufsleben begonnen hat.