Illustration/Design: Kjosk

Illustration/Design: Kjosk

Gute Ideen für grüne Stadtoasen gesucht

Beim Social Design Award 2017 werden öffentliche Grünflächen prämiert, die öffentliches, gemeinschaftliches Leben gestalten. Zu gewinnen gibt es zwei Preise, die mit jeweils 2500 Euro dotiert sind. Jeder kann bis zum 31. August seine Ideen einreichen, die Leben in unser Grün bringen, die ein Miteinander und Füreinander an diesen Orten zum Ziel haben.

Große Parks, kleine Wiesen, Verkehrsinseln, Brachen: Es gibt viele grüne Inseln in den Städten. Hier können Menschen sich erholen und in Ruhe ein Buch lesen, hier können Kinder spielen. Aber hier kann auch gemeinschaftliches Leben gestaltet werden: mit Parkfesten, Konzerten, Sporttreffs, Urban Gardening, Renaturierungsaktionen.

Genau solche Projekte werden gesucht für den Social Design Award, den SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL WISSEN, unterstützt von Bauhaus, in diesem Jahr zu vierten Mal ausschreiben.

Einen Gewinner kürt die Jury, den Gewinner des Publikumspreises wählen die Leser von SPIEGEL ONLINE aus einer Shortlist, die Anfang Oktober bekannt gegeben wird.
Die genauen Wettbewerbsbedingungen und das Einreichungsformular findet Ihr hier.

Autor/en

avatar

Kristin Gehm Seit der ersten Stunde der Montag Stiftung Urbane Räume 2006 ist Kristin Gehm mit an Bord. Erst zum Thema Pädagogische Architektur tätig, ist sie seit 2014 ein Teil des Teams Neue Nachbarschaft. Sie hat in Nürnberg Architektur und in Bamberg Denkmalpflege studiert, bevor sie 2004 in Dortmund im Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung ihr Berufsleben begonnen hat.