Foto: MUR

Foto: MUR

EXPERIMENTDAYS 17 – Save the date

Nicht verpassen: die EXPERIMENTDAYS finden 2017 schon Mitte Mai in Berlin statt. Informationen und Netzwerken über gemeinschaftliche Wohnprojekte, CoHousing, bezahlbares Wohnen, Baugemeinschaften und Genossenschaften, verbunden mit Nachhaltigkeit in gemischten Nachbarschaften für alle. Am 11. Mai ist die offizielle Eröffnung und am 13. Mai findet der Wohnprojektetag statt. Tauscht Euch aus und lernt andere Projekte kennen!

Selbstorganisierter, gemeinschaftlicher und experimenteller Wohnungsbau ist mit seinen Qualitäten in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Inklusive (Wohn)Projekte könnten der wachsenden Stadt helfen, die steigende Nachfrage zu bewältigen, sowie weiterhin eine bedarfsorientierte und nachhaltige Wohnraumversorgung zu gewährleisten. Wie jedes Jahr bieten unterschiedliche Veranstaltungen wie die Eröffnung, die WohnProjekteBörse und Info-Runden, Möglichkeiten sich zu informieren, zu vernetzen und sich über neue Ideen und Kooperationen auszutauschen. Darüber hinaus findet im Oktober 2017 eine Konferenz zum Thema “European CoHousing” mit internationalen Partnern in Berlin statt.

Anmeldung bis zum 24. März unter: post@experimentdays.de
Die Details zum Programm findet Ihr hier.

Förder- und Kooperationspartner_innen / EXPERIMENTDAYS Beirat sind: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin | Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. Netzwerkagentur GenerationenWohnen | Stiftung Edith Maryon | GLS Bank | DKB AG | UrbanPlus | archid

Autor/en

avatar

Kristin Gehm Seit der ersten Stunde der Montag Stiftung Urbane Räume 2006 ist Kristin Gehm (*1977) mit an Bord. Erst zum Thema Pädagogische Architektur tätig, ist sie seit 2014 ein Teil des Teams Neue Nachbarschaft. Sie hat in Nürnberg Architektur und in Bamberg Denkmalpflege studiert, bevor sie 2004 in Dortmund im Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung begonnen hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *