Grafik: HauptwegNebenwege/ Fred Fuchs, Köln

Grafik: HauptwegNebenwege/ Fred Fuchs, Köln

SLOGAN, LOGO & KEY VISUAL

Yo, Logo! Wie jede Marke braucht auch eine Initiative ein Profil, das wiedererkannt wird. Sei es auf Briefkopf, Plakat oder Online-Auftriitt: Eine einheitliche Wort-Bild-Marke sorgt dafür, dass ein Betrachter weiß, worum es geht: Logo und Slogan machen Ihre Initiative unterscheidbar und bilden das Herzstück Ihrer Kommunikation.

Hier sollte innerhalb der Mitstreiter größtmögliche Einigkeit herrschen, damit der Slogan und das Logo tatsächlich Ihrer inhaltlichen Ausrichtung entsprechen – das gilt schon für die Erstellung des Briefings an die Agentur. Denkt diese auf falschen Suchfeldern, dann werden diese „markenbildenden“ Elemente niemals identifikationsstiftend wirken können. Tatsächlich gehören diese „Corporate“ Elemente ihrer Eigenwerbung auch zu den am schwierigsten zu Gestaltenden, da sie in konzentrierter Form ihr Projekt auf den Punkt bringen müssen. Aber wer redet, dem kann geholfen werden: sprechen sie untereinander und mit der Agentur über die wichtigsten Aspekte Ihrer „Projektmarke“.

Wenn Sie noch mehr wissen wollen, dann liefert ihnen auch eine Studie der Uni Göttingen eine Zusammenschau wichtiger Marketing Begriffe. Diese wird Ihnen auch helfen, falls sich die Sprache Ihrer Agentur mal wie Reklame-Chinesisch anhört.

Autor/en

avatar

Thomas Hebler ist 1968 geboren um nach Unterschieden zu suchen, sie zu finden, darzustellen und zu Unterschiedlichkeit zu ermutigen. Er ist Kommunikationsdesigner, Impuls- und Ideengeber, der zusammen mit seinem ihm unterschiedlichen Bruder die Agentur »HauptwegNebenwege« in Köln führt.