Grafik: Max von Bock

Grafik: Max von Bock

Stadtmacher gesucht! – Ideenaufruf der Montag Stiftung Urbane Räume bis zum 15. Juni 2015

Aktuell suchen wir für ein zweites Projekt in unserem Programm Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung bundesweit einen Stadtteil und mehrere lokale Akteure. Sind Sie ein Stadtmacher? Dann sind Sie bestimmt interessiert an unserem aktuellen Ideenaufruf.

Die Entwicklung Ihres Stadtteils ist Ihnen nicht egal. Verfall, Abriss oder die Verdrängung der ortsansässigen Bevölkerung sind für Sie keine Optionen. Neue Freiräume, die sich im Viertel ergeben, sehen Sie als Chance. In alten Fabrikhallen wollen Sie ein kulturelles Zentrum aufbauen, leerstehende Geschäfte Handwerkern und Künstlern zur Verfügung stellen, Grundstücke in Gemeinschaftsgärten verwandeln oder ganz allgemein Raum für Gemeinschaft schaffen. Das unterstützen wir.

Ideenaufruf bis zum 15. Juni 2015

Das Programm Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung haben wir vor zwei Jahren gestartet, um in einem benachteiligten Quartier über eine Investition in eine Immobilie unternehmerisches Handeln und gemeinwohlorientierte Stadtteilentwicklung miteinander zu verbinden. Wir wollen so in eine Immobilie investieren, dass das Kapital zwei Hebelwirkungen entfaltet: Es soll zum einen ein oder mehrere Gebäude „wieder auf Vordermann bringen“ und so in Wert setzen, dass zum anderen mit den erwirtschafteten Überschüssen dauerhaft das Gemeinwesen im Quartier unterstützt werden kann.

Informationen zur Teilnahme

Bis zum 15. Juni 2015 suchen wir motivierte Partner, die diesen Ansatz vor Ort mit uns umsetzen möchten: eine Kommune gerne zusammen mit einer nachbarschaftlichen Initiative und/oder der örtlichen Wirtschaft. Am Aufruf können sich Stadtverwaltungen die lokale Wirtschaft und Initiativen aus Kommunen mit mehr als 50.000 Einwohnern beteiligen, indem sie eine erste Ideenskizze bei uns einreichen und mindestens einen weiteren Kooperationspartner mitbringen. Mehr dazu finden Sie auf www.montag-stiftungen.de/initialkapital

 

Autor/en

avatar

Marcus Paul Marcus Paul (* 1980) war von 2009-2016 Mitarbeiter der Montag Stiftung Urbane Räume. Nun ist er bei Startklar! Projektkommunikation und kümmert sich um Projekte im Landesprogramm "Initiative ergreifen". Seit 2015 baut er in Halle (Saale) ein neues Projekt im Programm "Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung" auf. 2012-2015 verantwortete er die Entwicklung des Programms Neue Nachbarschaft. Marcus Paul studierte Architektur/Städtebau und Elektrotechnik an der RWTH Aachen. Nach seinem Studium arbeitete er in verschiedenen Architekturbüros in Aachen und Köln.