Bild: Netzwerk Selbsthilfe e.V.

Bild: Netzwerk Selbsthilfe e.V.

Fördertöpfe für Nachbarschaftsprojekte

Das Netzwerk Selbsthilfe e.V. hat Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen zusammengestellt, die auch für Nachbarschaftsinitiativen interessant sind.

In der 200 Seiten starken Broschüre sind mehr als 330 Stiftungen, Vereine, Programme und Finanziers, bei denen Sie Mittel beantragen können, aufgelistet. Die Geldgeber fördern Projekte in Bereichen wie Bildung, Migration, Integration, Wohnen, Kultur oder Entwicklungspolitik. Ergänzt wird die Liste durch eine Anleitung, die Hinweise zur Antragstellung und eine Übersicht zu weiteren Recherchemöglichkeiten gibt.

Netzwerk Selbsthilfe e.V.: Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen ist für 20 Euro plus Porto und Verpackung erhältlich und kann online bestellt werden: http://www.netzwerk-selbsthilfe.de/beratung/foerdertopfbroschuere/

Autor/en

avatar

Marcus Paul Team Initialkapital der Montag Stiftung Urbane Räume: Marcus Paul (* 1980) ist seit 2009 Mitarbeiter der Montag Stiftung Urbane Räume. Seit 2015 baut er in Halle (Saale) ein neues Projekt im Programm "Initialkapital für eine chancengerechte Stadtteilentwicklung" auf. 2012-2015 verantwortete er die Entwicklung des Programms Neue Nachbarschaft. Marcus Paul studierte Architektur/Städtebau und Elektrotechnik an der RWTH Aachen. Nach seinem Studium arbeitete er in verschiedenen Architekturbüros in Aachen und Köln.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *